Deutschen Pokalmeisterschaften


Auch von unseren Damen gibt es wieder was Neues. Zum krönenden Abschluss der Saison 2011/2012 sind wir zu den deutschen Pokalmeisterschaften (DPM) in Chemnitz gefahren. Die Qualifikation für die DPM fand am 28.04.2012 in der Paul-Heyse-Straße in Berlin statt. Zur Quali waren 3 Mannschaften angetreten, allesamt aus der Verbandsliga. Somit konnten wir uns gut auf unsere Gegnerinnen einstellen. Durch zusätzliches Losglück standen wir direkt im Finale. Der SV Siemensstadt hat sich mit 4:1 gegen den TTC Neukölln III durchgesetzt und war für uns eine der angenehmeren Gegnerinnen. Im Finale wurde das System 3 Einzel, 1 Doppel und dann nochmal 3 Einzel gespielt. In den ersten 3 Spielen holten Mona, Marli und Claudi jeweils ihr Einzel. Dann gingen leider das Doppel und ein Einzel an die Siemensstädter, aber wir haben uns dann wieder gefangen und Marli konnte mit ihrem 2. Einzel den Sieg nach Hohenschönhausen holen. Vom 17.05. bis 19.05.12 fanden dann die DPM in Chemnitz statt. Die komplette Damenmannschaft machte sich am Herrentag auf die lange Reise nach Chemnitz. 1. Spieltag TuS Hohenschönhausen – TV Hofstetten Direkt am ersten Tag fand auch schon das erste Spiel statt. Die Gegnerinnen mit einem Durchschnittsalter von 16 Jahren haben uns erst mal gezeigt, wo das Niveau in Deutschland in Sachen Tischtennis liegt. Wir mussten uns leider mit 4:0 den deutschen Pokalsiegerinnen von 2012 geschlagen geben. Jedoch haben wir es dem TV Hofstetten nicht zu einfach gemacht. Leider gingen 2 Spiele im 5. Satz an unsere Gegnerinnen. 2. Spieltag Post Plauen – TuS Hohenschönhausen Es kann nur besser werden, war unser Motto für den 2. Tag, denn nun sah die Tischtenniswelt für uns Damen schon etwas schöner aus. Das erste Spiel ging relativ klar mit 0:3 verloren. Jedoch waren dies die Nachwehen von dem gemütlichen Abend. Mit diesem Druck konnten wir jedoch sehr gut umgehen und waren dann voller Tatendrang. Die nächsten beiden Einzel haben die TuS Damen Claudi und Mona für sich entscheiden können. Auch das nachfolgende Doppel von Mona und Marli ging für uns aus. Doch dann kamen die Plauener Damen mit 2 Siegen auf ein 3:3 ran. Also musste das letzte Spiel über Sieg oder Niederlage entscheiden. Dieser schweren Aufgabe stellte sich Claudi, die sie auch mit Bravour meisterte. Jedoch schwitzten Mona, Marli und Marion genauso am Rand, wie Claudi am Tisch. Wir haben es geschafft. EIN SPIEL GEWONNEN! An diesem Abend verabschiedete Claudi sich von uns und fuhr frühzeitig wieder nach Hause. 3. Spieltag TuS Hohenschönhausen – TTC Lampertheim Nach einer weiteren Nacht bei Marcel H.´s Oma waren wir wieder in der Halle anzutreffen. Am heutigen Tag lief nicht alles so ab, wie wir uns es gewünscht hätten. Zum letzten Spiel traten Mona, Marli und Marion an. Wir konnten leider kein Spiel gewinnen, haben aber nicht mit 0:12 Sätzen verloren. Marli holte für uns im letzten Einzel in der Verlängerung mit 13:11 einen Satz, somit mussten wir uns nur 1:12 geschlagen geben. Ich denke ich kann im Namen aller Damen einen ganz großen Dank Marcel K. aussprechen, der uns an diesem verlängerten Wochenende mit Spaß und Rat zur Seite stand. Marion
Sie müssen sich einloggen um einen Kommentar zu verfassen!